Waldkindergarten

P

Tagesablauf

Ein Tag bei den Waldkobolden

Unsere Kinder können täglich von 7:30 bis 14:30 betreut werden. Grob läuft ein Tag in unserem Kindergarten wie folgt ab:

Bringphase

In der Zeit von 07:30 – 08:30 Uhr werden die Kinder gebracht. Es findet Freispiel im Bauwagen, auf dem angrenzenden Spielplatz und dem umliegenden Gelände statt. Die Erzieher/innen bieten kleinere Spiel-, Bastel- und Bewegungsangebote an.

Aufsuchen des Frühstücksplatz

Anschließend gegen 08:30 – 08:45 Uhr bricht die Gruppe zum Frühstücksplatz auf. An kalten Wintertagen frühstücken die Kinder im Bauwagen. Ansonsten in der Wanderhütte auf der naheliegenden Wiese oder an einem ihrer Plätze im Wald.

Gemeinsames Frühstück

In der Schutzhütte wird gemeinsam gefrühstückt und, bis alle damit fertig sind, auf der Wiese gebaut und gespielt.

Dann ziehen wir weiter zu einem unserer Waldplätze. Manchmal mit der ganzen Gruppe, gelegentlich auch nur mit den Kindern, die Lust haben weiter zu wandern.

Vormittag

Jeder unserer Waldplätze bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Bewegung. Klettern, Balancieren, Rutschen etc. , aber auch Werken und Basteln mit dem, was der Wald uns schenkt, ruhige Angebote, wie Vorlesen oder in der Hängematte entspannen und ausruhen sind an jedem Ort möglich.

In dieser Vormittagszeit ist uns das Kennenlernen und Entdecken von allem, was im Wald und in der Natur lebt sehr wichtig.

Mittag

Gegen 12 Uhr treten wir den Rückweg an, zum Bauwagen, oder bei gutem Wetter zum Hauptwaldplatz. Dort gibt es Mittagessen.

Nach dem Mittagessen schließt sich eine weitere Freispielzeit an, bis die Kinder um 14.30 Uhr abgeholt werden.

Täglich gibt es verschiedene Angebote an denen die Kinder teilnehmen können. So gibt es spezielle Angebote zur Schulvorbereitung für die älteren Kinder, Werk – und Bastelprojekte, biblische Geschichten zu den Jahresfesten, Phantasiereisen und -geschichten, Arbeiten im Gemüsegarten, Kochen am Lagerfeuer, Schnitzdiplom etc.

Das Team

User Team besteht aus insgesamt 4 Erzieherinnen und wird aktuell durch eine weitere Integrationskraft unterstützt.

Tatjana

Kindergartenleitung

Ich arbeite so gerne im Waldkindergarten, da der Wald uns alle vier Jahreszeiten mit Herz, Hand und Verstand begreifen und erleben lässt. Das ist jedes Jahr immer wieder anders und eine große Freude.

Heidrun

Ich arbeite im Waldkindergarten, weil wir im Wald mit allen Sinnen angesprochen werden und uns im großen Rahmen erproben können.

Anne

Die Kinder sollen nicht bewahrt und nicht belehrt werden. Sondern glücklich sollen sie im Sonnenlicht wachsen, erstarken und sich entwickeln. Entfalten sollen sie sich, wie die Blume unter der sorgenden Hand des Gärtners.
Friedrich Fröbel

Elisabeth

Vom Wald lernt der Mensch:
Wer mit den Wurzeln fest im Boden und mit den Kronen biegsam bleibt, übersteht auch schwere Stürme!

Anmeldung

Die Vormerkung für unsern Kindergarten läuft über den Euskirchener Kita-Navigator

Kita-Navigator Kreis Euskirchen

Einmal vorgemerkt beraten Team und Vorstand gemeinsam welches Kind aufgenommen werden kann. Dabei spielen vor allem das Alter des Kindes, die Struktur der Gruppe, aber auch die Bereitschaft zur Mitwirkung bei der Elternarbeit eine wichtige Rolle.